Terms & amp; Bedingungen

Artikel 1 – Definitionen
In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:
1. Trinkwasser: das Unternehmen DRINKWATER;

2. Käufer: eine natürliche Person, mit der ein Fernabsatzvertrag abgeschlossen wird

TRINKWASSER während Sie nicht in Ausübung eines Berufs oder für ein Unternehmen handeln;

3. Fernabsatzvertrag: Ein Vertrag, bei dem ausschließlich eine oder mehrere Fernkommunikationstechniken zum Abschluss des Vertrags im Rahmen eines von DRINKWATER organisierten Systems für den Fernabsatz von Produkten und/oder Dienstleistungen genutzt werden.

4. Widerrufsrecht: Das Recht des Käufers, den Fernabsatzvertrag innerhalb der Widerrufsfrist zu kündigen.
5. Dauerhafter Datenträger: jedes Mittel, das es dem Käufer oder DRINKWATER ermöglicht, ihnen persönlich mitgeteilte Daten so zu speichern, dass eine zukünftige Einsichtnahme und unveränderte Reproduktion der gespeicherten Daten möglich ist.


Artikel 2 – TRINKWASSER Daten

Drinkwater s.r.l. 
Via Giacomo Watt 37
20143 (MI) Mailand
Italien

Handelskammer: 2678674

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: IT12690850966

E-Mail: info@guzzerie.com

Artikel 3 – Anwendbarkeit
1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fernverträge zwischen DRINKWATER und dem Käufer. DRINKWATER schließt die Anwendbarkeit aller vom Käufer vorgegebenen Bedingungen, einschließlich der Lieferbedingungen, ausdrücklich aus, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

2. Vor Abschluss eines Fernabsatzvertrages wird dem Käufer der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt. Sollte dies fairerweise nicht möglich sein, wird dem Käufer vor Abschluss des Fernabsatzvertrags mitgeteilt, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei DRINKWATER eingesehen werden können und dass sie dem Käufer kostenlos zugesandt werden kostenlos und so schnell wie möglich.

 
3.Ergänzungen oder Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie von DRINKWATER  ausdrücklich schriftlich akzeptiert wurden. In einem solchen Fall behalten alle anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihre volle Gültigkeit.

 
Artikel 4 – Angebote
1. Sofern ein Angebot eine begrenzte Gültigkeitsdauer hat oder bestimmte Bedingungen für das Angebot gelten, wird dies im Angebot ausdrücklich angegeben.

2. Das Angebot enthält eine vollständige, genaue und detaillierte Beschreibung der zu liefernden Produkte und/oder Dienstleistungen, die es dem Käufer ermöglicht, das Produkt/die Dienstleistung angemessen zu beurteilen. Wenn Bilder Teil eines Angebots sind, handelt es sich um originalgetreue Abbildungen der zu liefernden Produkte und/oder Dienstleistungen. Offensichtliche Fehler oder Irrtümer in einem Angebot sind für DRINKWATER nicht bindend.


3.Jedes Angebot enthält die Informationen, die der Käufer benötigt, um seine Rechte und Pflichten bei Annahme des Angebots zu kennen.
 
Artikel 5 – Die Vereinbarung
1. Der Vertrag kommt in dem Moment in Kraft, in dem der Käufer das Angebot annimmt und die Bedingungen erfüllt, vorbehaltlich der Bestimmungen in Artikel 5 Absatz 4.
 
2. Wenn der Käufer das Angebot auf elektronischem Wege annimmt, wird DRINKWATER den Eingang der Annahme des Angebots unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen.

 
3. Wenn der Vertrag auf elektronischem Wege geschlossen wird, wird DRINKWATER alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, um die elektronische Datenübertragung zu schützen und eine sichere Webumgebung bereitzustellen. Wenn der Käufer elektronisch bezahlen möchte, sorgt DRINKWATER für die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen.

 
4. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann DRINKWATER Informationen über die Fähigkeit des Käufers, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, sowie über alle Fakten und Faktoren sammeln, die für den Abschluss eines Fernabsatzvertrags relevant sind verantwortungsvoller Weg. Wenn diese Recherchen ergeben, dass DRINKWATER einen guten Grund hat, keine Vereinbarung einzugehen, ist  DRINKWATER berechtigt, eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Bedingungen für deren Ausführung unter Angabe der Gründe festzulegen.

 
5. DRINKWATER wird dem Käufer zusammen mit dem Produkt oder der Dienstleistung die folgenden Informationen schriftlich oder in einer Weise zusenden, die der Käufer auf einem dauerhaften Datenträger zugänglich speichern kann: a. Die Besuchsadresse von DRINKWATER: an die sich der Käufer im Falle von Beschwerden wenden kann. b. Die Bedingungen, unter denen und wie der Käufer sein Widerrufsrecht vom Vertrag ausüben kann, oder eine klare Erklärung, dass das Widerrufsrecht nicht anwendbar ist. c. Informationen zum Service nach dem Kauf und etwaiger Gewährleistung d. der Preis einschließlich etwaiger Steuern auf das Produkt, die Dienstleistung oder den digitalen Inhalt; soweit zutreffend die Versandkosten; und die Art der Zahlung, Lieferung oder Ausführung des Fernabsatzvertrags;

 
6. Wenn sich DRINKWATER zur Lieferung einer Reihe von Produkten oder Dienstleistungen verpflichtet hat, gilt die Bestimmung im vorherigen Absatz nur für die erste Lieferung. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
Artikel 6: Rückgaberecht bei Produktlieferung
1. Beim Kauf über unseren Webshop erhält der Käufer 30 Tage lang ein „Rückgaberecht“ nach Erhalt der Ware. Der Käufer kann alle Artikel, einschließlich Designs in limitierter Auflage, innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt aus beliebigem Grund und kostenlos zurückgeben.

2. Bei Beschädigung des Produkts hat der Käufer die Möglichkeit, innerhalb von 14 Werktagen vom Vertrag zurückzutreten. Diese Frist endet, nachdem der Käufer das Produkt erhalten hat.
 
3. Der Käufer haftet nur für einen Wertverlust der Ware, der auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der über den zulässigen Rahmen des Absatzes 2 hinausgeht.
 
4. Der Käufer haftet nicht für einen Wertverlust der Sache, wenn der Betreiber nicht vor oder bei Vertragsschluss sämtliche gesetzlich vorgeschriebenen Belehrungen über das Widerrufsrecht erteilt hat.
 
5. Wenn ein Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, muss er dies DRINKWATER innerhalb der Widerrufsfrist mittels eines Muster-Widerrufsformulars oder auf andere Weise unmissverständlich mitteilen.

 
6. Der Käufer wird das Produkt so schnell wie möglich, auf jeden Fall jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach der Mitteilung gemäß Absatz 5, zurücksenden oder an DRINKWATER übergeben. In jedem Fall muss der Käufer die Widerrufsfrist vor Ablauf der Widerrufsfrist einhalten.

 
7. Der Käufer sendet das Produkt mit sämtlichem gelieferten Zubehör zurück, sofern dies vernünftigerweise möglich ist, im Originalzustand und in der Originalverpackung sowie gemäß den angemessenen und klaren Anweisungen von DRINKWATER.

 
8. Gefahr und Beweislast für die ordnungsgemäße und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts liegen beim Käufer.
 
9. Der Käufer trägt die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts, es sei denn, DRINKWATER hat nicht angegeben, dass der Käufer diese Kosten trägt, oder DRINKWATER hat angegeben, dass er die Kosten trägt.

 
10. Übt der Käufer sein Widerrufsrecht aus, erlöschen sämtliche Zusatzverträge von Rechts wegen.
 
Artikel 7 – Kosten im Falle eines Rücktritts
1. Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, gehen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu seinen Lasten, es sei denn, das Produkt wird beschädigt geliefert. Zusätzlich fallen bei der Rücksendung von Postern 4,90 € Bearbeitungs- und Verwaltungskosten an.
 
2. DRINKWATER erstattet alle vom Käufer erhaltenen Zahlungen, einschließlich aller von DRINKWATER für das zurückgegebene Produkt in Rechnung gestellten Versandkosten, unverzüglich, in jedem Fall jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag an dem der Käufer den Rücktritt erklärt hat. Sofern DRINKWATER nicht anbietet, das Produkt selbst abzuholen, kann DRINKWATER mit der Rückzahlung warten, bis sie das Produkt erhalten haben oder der Käufer angibt, dass er das Produkt zurückgegeben hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt früher liegt .

 
3. DRINKWATER verwendet für die Rückzahlung die gleiche Zahlungsmethode, die der Käufer verwendet hat, es sei denn, der Käufer stimmt einer anderen Methode zu. Die Rückzahlung ist für den Käufer kostenfrei.

 
4. Wenn der Käufer eine teurere Versandart als die günstigste Standardlieferung gewählt hat, muss DRINKWATER die Mehrkosten für die teurere Versandart nicht erstatten.

 
Artikel 8 – Ausschluss vom Widerrufsrecht
1. Steht dem Käufer kein Widerrufsrecht zu, wird DRINKWATER dies rechtzeitig vor Vertragsabschluss im Angebot ausdrücklich angeben.

2. Das Widerrufsrecht ist stets ausgeschlossen für Produkte: a) die DRINKWATER nach den Spezifikationen des Käufers hergestellt hat, oder b) die eindeutig persönlicher Natur sind oder c) die nicht zurückgegeben werden können Berücksichtigung ihrer Natur.

 
Artikel 9 – Preis
1. Die Preise der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen werden während der Gültigkeitsdauer nicht erhöht, mit Ausnahme von Preisänderungen aufgrund von Änderungen der Mehrwertsteuersätze oder anderer staatlicher Abgaben.
 
2. Abweichend vom vorherigen Absatz kann DRINKWATER Produkte oder Dienstleistungen mit variablen Preisen anbieten. Dies gilt für Produkte oder Dienstleistungen, deren Preise Schwankungen auf dem Finanzmarkt unterliegen, die außerhalb des Einflussbereichs von DRINKWATER liegen.

 
3. Preiserhöhungen innerhalb von drei Monaten nach Vertragsschluss erfolgen nur, soweit sie auf gesetzlichen Vorschriften oder Vorschriften beruhen.
 
4. Preiserhöhungen nach Ablauf von drei Monaten nach Vertragsschluss erfolgen nur, wenn: a) sie auf gesetzlichen Vorschriften oder Bestimmungen beruhen oder b) der Käufer vor dem Tag des Wirksamwerdens der Preiserhöhung zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt ist.
 
5. Alle Preise der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben.

Artikel 10 – Konformität
1. DRINKWATER garantiert, dass die Produkte und/oder Dienstleistungen der Vereinbarung, den im Angebot aufgeführten Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und/oder Benutzerfreundlichkeit sowie den gesetzlichen und/oder gesetzlichen Bestimmungen entsprechen zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltende staatliche Vorschriften. Der Käufer akzeptiert, dass die Produktionsmethode von DRINKWATER die Eigenschaften der gelieferten Bilder wie Farbe, Kontrast, Klarheit, Fokus oder grafische Darstellung verändern kann.

 
2. Der Käufer erklärt, dass ihm der Herstellungsprozess des Produkts bekannt ist und dass er selbst dafür verantwortlich ist, die erforderliche Dokumentation in ausreichendem Umfang und in der richtigen Qualität bereitzustellen, einschließlich des aufzunehmenden Bildes und/oder der Fotografie.
 
Artikel 11 – Geistige Eigentumsrechte
1. Wenn DRINKWATER eine Vereinbarung ausführt, kann dies die Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung von Werken Dritter beinhalten, die durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind. Die Veröffentlichung, Vervielfältigung und/oder Nutzung solcher Werke (z. B. Bilder, Fotografien, Gemälde, Zeichnungen oder Logos) durch den Käufer ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Dritten, der die geistigen Eigentumsrechte besitzt, untersagt.

 
2. Der Käufer garantiert, dass (i) er/sie berechtigt ist, DRINKWATER zu beauftragen, die vom Käufer für die  DRINKWATER -Produkte bereitgestellten Bilder, Fotos, Gemälde, Zeichnungen oder Logos zu verwenden und Lieferprozess und (ii) keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Käufer stellt DRINKWATER von allen möglichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit Rechten, einschließlich geistigen Eigentumsrechten, in Bezug auf die vom Käufer bestellten Produkte schadlos.

 
3. Der Käufer darf die urheberrechtlich geschützten Materialien von DRINKWATER nur für den privaten Gebrauch und im Familienkreis nutzen. Die Bilder dürfen unter keinen Umständen vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht werden.

 
4. Die geistigen Eigentumsrechte an den auf der Website von DRINKWATER angezeigten Informationen, einschließlich Texten, Fotos, Illustrationen, grafischem Material, Namen/Handelsnamen und Logos, liegen bei DRINKWATER. Unter keinen Umständen werden die geistigen Eigentumsrechte von DRINKWATER an Personen weitergegeben, die Zugriff auf die Website von DRINKWATER erhalten und/oder diese nutzen.

 
5. Die Inhalte der Website von DRINKWATER dürfen nur für nichtkommerzielle private Zwecke genutzt werden. Ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von DRINKWATER ist es dem Nutzer nicht gestattet, den Inhalt der Website zu vervielfältigen oder zu finanziellen Zwecken an Dritte weiterzuleiten, zu verbreiten oder verfügbar zu machen.

 
6. Wenn der Käufer ein Bild, das unter die Urheberrechte von DRINKWATER fällt, ohne die Genehmigung von DRINKWATER vervielfältigt oder veröffentlicht, ist der Käufer sofort und daher ohne Inverzugsetzung fällig eine fällige Vertragsstrafe in Höhe von 300 % des ursprünglichen Verkaufspreises verlangt. Darüber hinaus behält sich DRINKWATER das Recht vor, durch Gerichtsverfahren weiteren Schadenersatz zu fordern.

 
Artikel 12 – Lieferung und Umsetzung
1. DRINKWATER wird bei der Entgegennahme und Ausführung von Produktbestellungen sowie bei der Beurteilung von Anfragen zur Erbringung von Dienstleistungen größte Sorgfalt walten lassen.

 
2. Wenn DRINKWATER aufgrund höherer Gewalt nicht vertragsgemäß liefern kann, wird DRINKWATER den Käufer so schnell wie möglich darüber informieren und ist nicht zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet.

 
3. Im Falle höherer Gewalt kann DRINKWATER nach Rücksprache mit dem Käufer vom Vertrag zurücktreten oder die Lieferung aussetzen, bis die Situation höherer Gewalt nicht mehr besteht.

 
4. „DRINKWATER haftet nicht für etwaige Vertragsverletzungen mit dem Käufer, wenn diese nicht auf das Verschulden von  DRINKWATER zurückzuführen sind oder wenn dies nicht bei  DRINKWATER der Fall ist auf Kosten aufgrund des Gesetzes, der Vereinbarung oder der allgemeinen Meinung.

 
5. Als Lieferort gilt die Adresse, die der Käufer DRINKWATER mitgeteilt hat. DRINKWATER ist nicht haftbar für Schäden, die dem Käufer durch verspätete Lieferung durch  DRINKWATER entstehen.

 
6. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, liegt das Risiko von Schäden und/oder Verlust von Produkten bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Käufer bei DRINKWATER. Wenn das Produkt während des Transports beschädigt wird, ist die Haftung von DRINKWATER auf die vom Transporteur und/oder dessen Versicherer festgelegte maximale Entschädigungssumme beschränkt.

 
Artikel 13 – Zahlung
1. Sofern im Vertrag oder in den Zusatzbedingungen nichts anderes bestimmt ist, sind die vom Käufer geschuldeten Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Beginn der Widerrufsfrist bzw. mangels einer Widerrufsfrist innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss zu zahlen. Im Falle einer Vereinbarung über eine Dienstleistung beginnt diese Frist mit dem Tag, nachdem der Käufer die Bestätigung der Vereinbarung erhalten hat.
 
2. DRINKWATER bietet die Möglichkeit, im Voraus über Ideal zu bezahlen. Der Käufer muss mindestens 50 % des fälligen Betrags im Voraus bezahlen. Ist eine Vorauszahlung vereinbart oder stimmt der Verbraucher einer vollständigen Vorauszahlung zu, kann der Käufer vor Zahlung der Vorauszahlung keine Rechte hinsichtlich der Ausführung der betreffenden Bestellung oder Leistung geltend machen.

 
3. Der Käufer ist verpflichtet, DRINKWATER unverzüglich über Fehler in den bereitgestellten oder angegebenen Zahlungsdetails zu informieren.

 
4. Wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, ist der Käufer verpflichtet, nachdem er von DRINKWATER über den Zahlungsverzug informiert wurde und DRINKWATER dem Käufer eine Frist gesetzt hat binnen 14 Tagen, um seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, wird BLUELIFE nach Nichtzahlung innerhalb dieser 14-Tage-Frist die fälligen gesetzlichen Zinsen auf den noch ausstehenden Betrag berechnet und ist BLUELIFE berechtigt, außergerichtliche Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Diese Inkassokosten betragen maximal: 15 % über offene Beträge bis 2.500 €; 10 % auf die folgenden 2.500 € und 5 % auf die folgenden 5.000 €, mindestens jedoch 40 €.

 
5. Die DRINKWATER- Geschenkkarte, die zum Kauf von Produkten verwendet werden kann, ist bis zu 1 Jahr nach dem Kauf gültig und kann ausschließlich im DRINKWATER -Webshop ( www.guzzerie.com ) eingelöst werden.

 
Artikel 14 – Garantie
1. DRINKWATER gibt keine Garantie dafür, dass die von ihm gelieferten Produkte ultravioletter Strahlung oder anderen Umweltfaktoren standhalten.

 
2. Wenn das Design, das Material oder die Produktion des Produkts fehlerhaft sind, hat der Käufer Anspruch auf eine Reparatur des Produkts durch DRINKWATER oder, falls eine Reparatur des Produkts nicht möglich ist, auf einen Ersatz von DRINKWATER.

 
3. Für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung oder Anwendung der gelieferten Produkte entstehen, besteht keine Gewährleistung.
 
4. Der Kaufbeleg (die Auftragsbestätigung bei Zahlung) ist das Garantiezertifikat.
 
5. Wenn eine Reparatur oder ein Ersatz nicht möglich ist, ist DRINKWATER berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und dem Käufer den gesamten Betrag gutzuschreiben.


Artikel 15 – Beilegung von Beschwerden

1. Beschwerden über die Ausführung des Vertrags müssen innerhalb einer angemessenen Frist vollständig und klar beschrieben bei DRINKWATER eingereicht werden, nachdem der Käufer die Mängel zur Kenntnis genommen hat.

 
2. An DRINKWATER eingesandte Beschwerden werden innerhalb von 14 Tagen beantwortet. Wenn eine Beschwerde eine längere Bearbeitungszeit erfordert, teilt DRINKWATER dies innerhalb von 14 Tagen mit, indem es den Eingang der Beschwerde bestätigt und angibt, wann der Käufer mit einer detaillierteren Antwort rechnen kann.

 
Artikel 16 – Haftung
1. DRINKWATER ist nicht haftbar für Schäden, die durch die Verwendung falscher vom Käufer bereitgestellter Informationen durch DRINKWATER entstehen, es sei denn, DRINKWATER kannte die Unrichtigkeit solcher Informationen.

 
2. DRINKWATER ist nicht haftbar für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung der gelieferten Produkte entstehen.

 
3. DRINKWATER haftet nicht für Schäden, die aus der Verwendung von Produkten durch den Käufer entstehen, es sei denn, diese Schäden sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von DRINKWATER zurückzuführen.

 
4. Wenn DRINKWATER für Schäden des Käufers haftbar ist, die sich aus einem Mangel bei der Ausführung dieser Vereinbarung ergeben, ist die Haftung von DRINKWATER auf die Höhe des Kaufpreises beschränkt.

 
Artikel 17 – Anwendbares Recht und zuständiger Richter
Für alle Streitigkeiten, die sich aus und/oder im Zusammenhang mit den Angeboten, Kostenvoranschlägen und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, gilt ausschließlich italienisches Recht. Alle Streitigkeiten zwischen dem Käufer und DRINKWATER werden dem zuständigen Gericht in Mailand vorgelegt, es sei denn, DRINKWATER. entscheidet sich für die Klageerhebung beim Gericht am Wohnsitz des Käufers oder bei einem anderen Gericht mit örtlicher Zuständigkeit nach dem Gesetz.